< Erste-Hilfe-Kurs für Unterstufe
03.12.2018 20:53 Alter: 15 days

Cibulka-Wettbewerb in Graz


Dieses Jahr fand in Graz vom 14. bis 17. Oktober der 1. Cibulka-Wettbewerb statt, welcher nach dem kürzlich verstorbenen Komponisten Franz Cibulka benannt ist. Es handelt sich dabei um einen Instrumentalwettbewerb, der jedes Jahr für andere Instrumente veranstaltet wird, heuer für die Klarinette und Tuba, wobei es nur eine Altersklasse von 16 bis 28 Jahren gibt.

Ziel des Wettbewerbs ist es unter anderem, das Werk des Komponisten zu verbreiten. Aus diesem Grund war in der zweiten Runde, zu der man über Videobewerbung zugelassen worden war, ein Pflichtstück von Cibulka vorzutragen. Die Jury war sehr prominent besetzt, die Jurymitglieder sind entweder solistisch tätig oder Mitglieder bedeutender Orchester oder Universitätsprofessoren.

Am 17. Oktober ging dann in Graz das Finale über die Bühne, in dem die fünf besten Teilnehmer das Pflichtstück mit Orchester vorstellten. Während der dritte und zweite Platz € 2.000 und € 3.000 gewann, erhielt der Gewinner des Wettbewerbs €  5.000 und wurde in die Ö1-Livesendung „Klassik-Treffpunkt“ in Wien eingeladen.

Der Wettbewerb war eine tolle Erfahrung und ich werde gerne wieder mitspielen.

Paul Leo Moosbrugger