< Förderverein des Landeskonservatoriums und Musikgymnasiums
07.05.2018 17:10 Alter: 17 days

Schiwoche 2a und 2b am Golm 2018


Mit viel Gepäck und guter Laune trafen wir, die Schüler der 2a und 2b des GYS, uns am 29.01.2018 um 8:15 Uhr bei schönstem Wetter vor der Schule. Dort wartete schon der Reisebus, der uns nach kurzer Verabschiedung von unseren Eltern zügig nach Vandans zur Talstation der Bergbahn brachte.

Nachdem wir unser Gepäck in unserer Unterkunft, die direkt gegenüber vom Hotel Matschwitz lag, untergebracht hatten, ging es endlich auf die Piste. Die Gruppeneinteilung erfolgte problemlos und schon bald hatte sich jeder gut in seiner Gruppe eingefunden. Glücklich über unsere ersten gemeinsamen Stunden im Schnee, kehrten wir am Mittag im Restaurant Grüneck ein. Gut gestärkt ging es anschließend bei herrlichem Sonnenschein wieder auf die Piste. Gegen 15:30 Uhr durften wir dann unsere Zimmer beziehen. Schon nach kurzer Zeit fühlten wir uns fast wie zu Hause. Um 17:00 Uhr machten wir uns dann auf den Weg zum Haus Matschwitz, wo wir jeden Abend leckeres Essen bekamen. Müde und glücklich zugleich von unserem ersten, tollen Schitag lagen wir um 22:00 Uhr in unseren Betten.

Jeden Morgen gab es in unserem Heim ein Frühstücksbuffet, welches uns der Heimleiter zubereitete. Auch am zweiten Schitag hatten wir viel Spaß und genossen das herrliche Wetter. An diesem Abend gab es eine Modenschau. Der Aufenthaltsraum war der „Catwalk“, wir durften uns im Faschingsstil verkleiden und die Lehrer spielten die Jury. Wir hatten alle sehr viel Spaß! Der Mittwoch und der Donnerstag vergingen wie im Fluge und schon war der letzte Abend der Schiwoche da. An diesem Abend fand eine Abschlussparty statt. Manche Schüler tanzten vor, andere führten einstudierte Sketche auf und dann wurde noch speziell für die Lehrer eine Quiz-Show organisiert. Bevor wir uns am Freitag auf die Heimfahrt nach Feldkirch machten, erhielten wir am Morgen die Zeugnisse und vergnügten uns ein letztes Mal auf der Schipiste.

Es war eine unvergessliche, tolle Woche, auf der wir viel Spaß hatten und die Schüler der beiden Klassen sich viel besser kennenlernten. Wir möchten uns sehr herzlich bei den Lehrern bedanken, die uns diese Schiwoche ermöglicht haben.

Marie Schnetzer und Ella Taenzer