< Mit dem Bochabela String Orchestra durch Europa
09.02.2018 10:55 Alter: 163 days

Linus Wäger gewinnt Landeswettbewerb der Philosophieolympiade


Linus Wäger aus der 8d hat dieses Jahr den Landeswettbewerb der Philosophieolympiade gewonnen. Die KandidatInnen trafen sich am 19. Jänner am Gymnasium Blumenstraße und mussten dort spontan ein philosophisches Essay zu einem vorher nicht bekannten Thema verfassen. Dies ist eine besondere Herausforderung, da in anderen Bundesländern Essays zu Themen verfasst werden, die im Vorfeld bereits von der Philosophie-Bundesarge festgelegt und bekannt gegeben wurden. Linus‘ Essay beschäftigt sich mit dem Widerstreit von Idealismus und Materialismus und ist aufgrund der Tiefe seiner Analyse, aber auch der fundierten Verknüpfungen zahlreicher philosophischer Ansätze sowie seiner persönlichen Synthese besonders lesenswert – er entfernt sich klar von der bloßen Meinungsrede anderer KandidatInnen und hat in der Tat ein philosophisches Essay verfasst.

Als Sieger des Landeswettbewerbs hat sich Linus für die Philosophie-Akademie mit immanentem Bundeswettbewerb von 15. bis 18. April im Bildungszentrum St. Virgil, Salzburg, qualifiziert. Begleiten darf ihn sein Lehrer, Prof. Hiebler. Neben dem Bundeswettbewerb werden dort philosophische Vorträge und Workshops für SchülerInnen und LehrerInnen stattfinden; zudem bietet sich die Gelegenheit, andere (Nachwuchs)PhilosophInnen zu treffen und sich auszutauschen. Die beiden BundessiegerInnen vertreten Österreich dann bei der 26. Internationalen Philosophie-Olympiade im Mai in Bar, Montenegro.

Das Essay zum Nachlesen:

Philosophisches_Essay_Linus_Waeger