Ergebnisse der SGA-Sitzungen

1. SGA 2018/19, 18.10.2018

  • Soziales Lernen wird wieder eingeführt und mit 0,25 RST/Kl dotiert, d.h. pro Monat findet Soziales Lernen statt und wird in WebUntis angekündigt.
  • Es gibt in diesem Schuljahr nicht nur in M, sondern auch in D, E, F, L Studienräume, deren Einteilung in WebUntis ersichtlich ist.
  • Der Elternsprechtag findet am Fr, 07.12.2018 von 14:00 - 18:00 statt.
  • Der Mo, 18.03.2019 wurde wegen eines Pädagogischen Tages schulautonom für unterrichtsfrei erklärt.
  • Das Limit für Projektwochen (kl. Wo in der 6. Kl, gr. Wo in der 7. Kl.) wurde von 650 € auf 670 € erhöht, davon max. 500 € für die "große Woche".
  • Handygebrauch in der U-Stufe. Die Hausordnung wird um den Punkt 15.4 Handys erweitert, in 15.1 (Handy, usw.) wird gestrichen. Der Beschluss wurde einstimmig gefasst.

Hausordnung-Ergänzung:

15.4     Handys 

a) Der Gebrauch des Handys ist während des Unterrichts im Allgemeinen nicht erlaubt.

b) Für Schüler und Schülerinnen der Unterstufe erstreckt sich das Handyverbot auch auf die Pausen im gesamt Schulbereich. 

c) Lehrpersonen können für besondere Unterrichtsinhalte den Gebrauch eines Handys zulassen.

d) Verstöße gegen die Bestimmung in 15.4 ziehen in folgender Reihenfolge nach sich: HinweisErmahnungAbnahme des Handys und Rückgabe nach der UnterrichtsstundeAbnahme des Handys und Rückgabe nach Ermahnung durch KV bzw. DirektorAbnahme des Handys und Rückgabe an die Eltern

  • Kennenlerntage der 1./5. Kl.  keine Verbindlichkeit; liegt im Ermessen der Klasse und des Klassenvorstands.
  • HÜ soll in WebUntis eingetragen werden, weil es mehr "Verbindlichkeit" für die S  schafft. (S-Meinung); ein diesbezüglicher Beschluss wurde aber nicht gefasst.
  • Glasflaschen statt Dosen oder Plastikflaschen. Zu klären ist die Flaschenrücknahme (Automaten). Kann nur in Zusammenarbeit mit PH und Kantine L erfolgen.
  • Schulfest und/oder Poetry Slam wird mit dem BGF zusammen wieder organisiert.
  • Die S-Vertretung wünscht ein SchülerInnenparlament in der Schule. 2 Repräsentanten (nicht zwingend Ksp.) jeder Klasse werden entsendet, Anträge im Vorfeld gesammelt, Vordiskussion im Sozialen Lernen; Direktor sagt eine 5. Stunde dafür zu.

 

4. SGA 2017/18, 24.05.2018

  • Die schulautonomen Tage sind:

29.10.2018, 30.10.2018, 31.10.2018 (für Herbstferien Fr, 26.10. - So, 04.11.2018)
Di, 05.03.2019 (Faschingsdienstag)
Fr, 31.05.2019 (Christi-Himmelfahrt-Wochenende)
Fr, 28.06.2019 (Notenkonferenz)

1 Tag ist noch für den Pädagogischen Tag reserviert. 
Nachträglich: Der Pädagogische Tag findet am Mo, 18.03.2019 statt. An diesem Tag ist unterrichtsfrei.

  • Gruppengrößen: Die Zusammenlegung von Gruppen ist hinkünftig möglich. Ausgenommen davon sind IMU-Gruppen.
  • 2018/19 soll es eine Nachmittagsbetreuung für S der U-Stufe geben.
  • Die Ergebnisse der Elternbefragung werden diskutiert.

3. SGA 2017/18, 15.03.2018

  • Elternsprechtag 2018/19 am Fr, 14.12.2018. Die schulautonomen Tage im Schuljahr 2018/19 werden im nächsten SGA festgelegt.
  • Eine Elternbefragung wird von Ende März bis Mitte April durchgeführt.
  • Am 30.05.2018 organisiert die SV des Gys gemeinsam mit der SV des BGF  ein Fest für die Oberstufe statt. 
  • Am Do in der letzten Schulwoche findet ein Fest der Unterstufe statt.

2. SGA 2017/18, 11.01.2018

  • Der Mo, 30.04.2018 wurde schulautonom wegen eines Pädagogischen Tages für unterrichtsfrei erklärt.
  • Im Schuljahr 2018/19 soll das Fach "Soziales Lernen" in jeder Klasse mit 0,25 RST (Realstunden) dotiert werden.

1. SGA 2017/18, 19.10.2017

  • Elternsprechtag am 01.12.2017
  • Der Fr, 01.06.2018 (Fronleichnam-Wochenende) wurde schulautonom für unterrichtsfrei erklärt. Die schulautonomen Tage insgesamt:
    Fr, 03.11.2017; Fr, 11.05.2018 (Christi-Himmelfahrt-Wochenende)
  • Änderung der Stundentafel der Unterstufe
    Statt 1 Std. Werkerziehung wird in der 4. Kl. 1 Std. Geometrisch Zeichnen (im Fach Mathematik) unterrichtet. Gültig ab Schuljahr 2018/19. Vgl. dazu die Stundentafeln

 4. SGA 2016/17, 01.06.2017

  •  Schulautonome Tage für 2017/18: Fr, 03.11.2017, Fr, 11.05.2018 (Christi-Himmelfahrt-Wochenende)
  • Die Klassen b31, b32, b33, b34 werden im Laufe des Wintersemesters 2017/18 mit Computern/Laptops ausgestattet, damit die Matura auf Computer geschrieben werden kann.
  • Schulsprecherwahl 2017/18: Statt des Hearings wird eine moderierte Diskussion stattfinden.

3. SGA 2016/17, 06.04.2017

  • Soziales Lernen wird wegen Budgetkürzungen im Schuljahr 2017/18 nicht mehr im bisherigen Rahmen angeboten werden können. Für die 1. und 5. Klassen sind aber 0,5 Std. geplant. Ob für die anderen Klassen 0,25 Std. ausgehen, lässt sich jetzt noch nicht sagen.
  • Schulstress wird Thema einer Befragung der Klassen in diesem Schuljahr und allgemeines Diskussionsthema im nächsten Schuljahr sein.
  • Dir. Konzett berichtet über das hervorragende Abschneiden unserer Schule bei der D-Standardüberprüfung (BIST-Ü D8 2016 Schulbericht).

2. SGA 2016/17, 12.01.2017

  • Gewinn beim Maturaball:
    10% sind an den Sozialfonds abzuführen (früherer SGA-Beschluss). Vom Rest erhält das Komitee max. 30% und alle Maturanten 70%.
  • Der 28.04.207 wird schulautonom für unterrichtsfrei erklärt.
  • Disziplinarrat: Die Hausordnung wird um einen Disziplinarrat (§19) ergänzt. Vgl. dazu die Hausordnung. Gültig ab dem 2. Sem. 2016/17 bis vorläufig 07/2019.
  • Kennenlerntage: Innerhalb der ersten 4 Wochen ab Sept. 2017 sollen auch in den 5. Klassen Kennenlerntage durchgeführt werden. Der Elternverein wird diese Kennenlerntage mit max. 300 € unterstützen.

1. SGA 2016/17, 19.10.2016 

  • Der Mi, 30.11.2016 (pädagogischer Tag); der Fr 09.12.2016 un der Fr, 26.05.2017 (Christi-Himmelfahrt-Wochenende) werden schulautonom für unterrichtsfrei erklärt.
  • Sofern die rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen (max 450 € für die "große" Projektwoche, max 650 € für die "kleine" + "große" Projektwoche) eingehalten werden, werden die Schulwochen pauschal genehmigt. Der Direktor liefert zum 1. SGA des nächsten Jahres einen Bericht.
  • Änderung der Stundentafel im musischen ORG: Dzt. werden in der 8. Kl. 2 Std. Musikerziehung und 2 Std. Instrumentalmusik unterrichtet. Ab 2017/18 wird IMU um 1 Std. gekürzt, diese Std. wird ME (Chor) zugeschlagen. Das bedeutet, dass hinkünftig auch die Maturaklasse Chorunterricht haben wird.
  • Wahlpflichtfach "Politische Bildung". Der Lehrplan wird vom SGA akzeptiert.