< Junge GYS-Tastatur-Akrobaten machen Furore in ganz Österreich!
05.07.2016 08:09 Alter: 1 year

„SMC+“: Sicher unterwegs in sozialen Netzwerken


Rund 500 Jugendliche haben das „Social Media Certificate plus“ (SMC+) in den letzten drei Jahren vom Berufsförderungsinstitut der AK Vorarlberg (BFI) schon überreicht bekommen. In der aktuellen SMC+-Schulung wurden 150 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Schillerstraße auf die Herausforderungen mit sozialen Netzwerken vorbereitet. In feierlichem Rahmen wurde ihnen von BFI-Geschäftsführer Mag. Marcus Mayer und Schillerstraße-Direktor Dr. Georg Konzett nun ihr Zertifikat überreicht.

„Bei der Bedienung von Computern, Tablets und Smartphones sind unsere Jugendlichen wahre Profis. Im täglichen Gebrauch des Internets und sozialer Medien aber oftmals leider zu sorglos. Deshalb ist es besonders wichtig, dass Nutzer über ein Grundverständnis der rechtlichen Rahmenbedingungen verfügen“, merkt BFI-Geschäftsführer Marcus Mayer an. Wichtig bei der Entwicklung des „SMC+“ war vor allem die Sensibilisierung für den verantwortungsbewussten Umgang mit den neuen Medien, die Verknüpfung von Theorie und Praxis beziehungsweise die fachliche Überprüfung des Wissens in der Schule selbst. In dieser Form wird das im Ländle so nirgends angeboten.

Aufgrund des stetig wachsenden Interesses anderer Schulstandorte soll „SMC+“ künftig in ganz Vorarlberg angeboten werden. Infos zum Projekt finden sich online unter www.ak-vorarlberg.at/socialmedia.

Mario Prünster, 05522/70200-4102, mario.pruenster@bfi-vorarlberg.at